Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Der spätmittelalterliche Totentanz der Marienkirche in Lübeck aus dem Jahr 1463 und seine fünfhundertjährige Weiterwirkung.

SEP
27

Der spätmittelalterliche Totentanz der Marienkirche in Lübeck aus dem Jahr 1463 und seine fünfhundertjährige Weiterwirkung.


Datum Montag, 27. September 2021, 19:00 - 20:00 Uhr
Standort Marienkirchhof 1, Marienkirchhof 2, 23552 Lübeck
Mitwirkende
Prof. Dr. Hartmut Freytag, 
Dr. Hildegard Vogeler, Ralph Lange (Laute), Prof. Dr. Corinna Eikmeier (Cello) und Petra Marcolin (Viola)
Preis
€ 25,- (€ 12,50), Kinder und Schüler:innen frei
Der spätmittelalterliche Totentanz der Marienkirche in Lübeck aus dem Jahr 1463 und seine fünfhundertjährige Weiterwirkung.

"Der spätmittelalterliche Totentanz der Marienkirche in Lübeck aus dem Jahr 1463 und seine fünfhundertjährige Weiterwirkung".

If you are really interested in the old Totentanz, this is your change to learn form the unsurpassed specialist: Hartmut Freitag and Hildegard Vogeler 
There is beautiful music too! 

Die Faszination von Bernt Notkes Totentanz ließ auch nach seinem Brand nicht nach. Prof. Dr. Hartmut Freytag und Dr. Hildegard Vogeler verbrachten einen großen Teil ihres Lebens damit, die Qualität des Gemäldes und seines Textes zu studieren. Heute werden sie ihr Wissen mit uns teilen.

Zeitgenössische Musikimprovisationen mit Ralph Lange (Laute), Prof. Dr. Corinna Eikmeier (Cello) und Petra Marcolin (Viola).

Ermäßigte Karten zu € 12,50 erhalten Sie online hier. Reguläre Karten buchen Sie bitte im unten angehängten Formular.