Das war der Lübecker Motorrad-Gottesdienst 2019

Das war der Lübecker Motorrad-Gottesdienst 2019


# Rückblick
Veröffentlicht am Sonntag, 5. Mai 2019, 17:55 Uhr
© Foto: St. Marien

Am 5. Mai fand in St. Marien wieder der jährliche MoGo (Motorrad-Gottesdienst) statt.

Pastor Robert Pfeifer begrüßte hunderte MotorradfahrerInnen in der vollen Marienkirche, die ihre Bikes auf dem Markt geparkt hatten. Die ACM (Arbeitsgemeinschaft christlicher Motorradfahrer) hatte den Gottesdienst vorbereitet und auch den anschließenden Korso geplant, der nach Kücknitz führte. 

Pastorin Inga Meißner sprach in der Predigt über Widerstände, die es im Leben zu überwinden gilt. Besonders aktuell sei es in der gegenwärtigen politischen und gesellschaftlichen Lage, Widerstand gegen politische Dummheit und Menschenfeindlichkeit zu leisten. Aufmerksam zu sein und zu erkennen, wo unser Handeln und unser Widerstand gefragt sind - darauf komme es an.

Traditionell spielte Marienorganist Johannes Unger die Toccata d-moll von J.S.Bach auf der großen Orgel.

Den anschließenden Korso mit vielen hundert Motorrädern führten Pastor Pfeifer und Pastorin Meißner auf einem "Indian"-Motorrad an (s. Foto).


Pressebericht bei HL-Live...

Lübecker Nachrichten