Et in terra pax

Lübecker Orgelsommer

Der Lübecker Orgelsommer ist mit über 30 Konzerten in 2 Monaten, zahlreichen hochkarätigen Organisten und Ensembles aus nah und fern, ein attraktives Angebot der Lübecker Innenstadtkirchen (Dom, St. Jakobi und St. Marien) für Lübeck und seine Gäste. Im Anschluss an das Konzert finden kostenlose Führungen und Weinausschank statt. Eintritt 10,- (6,-) Kinder frei, Karten an allen Vvk-Stellen und an der Abendkasse Information zu allen Konzerten hier!

Konzert im Rahmen des 45. Nagelkreuz-Jubiläums

Im Rahmen des 45. Jahrestages der Übergabe des Nagelkreuzes an Lübeck und St. Marien im Jahre 2016 gab es ein Konzert mit Marienorganist Johannes Unger, der Laurenscantorij der Laurenskerk Rotterdam und ihrem Organisten Hayo Boerema und der Lübecker Knabenkantorei unter der Leitung von Marienkantor Michael D. Müller.

Über diese links gelangen Sie zu den Mitschnitten. Viel Freude!

Mendelssohn

https://vimeo.com/189842979

 

Britten

https://vimeo.com/189842919

 

Kaminski

https://vimeo.com/174460757

 

Howells

https://vimeo.com/174420306

Brass an St. Marien

Seit 2013 findet eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Ensemble NDR-Brass und Marienorganist Johannes Unger statt. Aus dem Wunsch nach kontinuierlicher Zusammenarbeit mit den NDR-Musikern entstand die Idee zu etwas Neuem: Constantin Ribbentrop und Johannes Unger initiierten 2015 das Ensemble Marien Brass, das sich neben der gängigen Literatur auch der einmaligen Musiktradition der Marienkirche mit ihren berühmten Komponisten Buxtehude und Tunder widmet.

CD-Aufnahme mit Instrumental- und Vokalmusik aus der Marienkirche Lübeck!

Neu im Kiosk in der Marienkirche erhältlich:
CD-Aufnahme mit Instrumental-und Vokalmusik aus der Marienkirche Lübeck!
Sie enthält Kantaten und Orgelmusik von Petrus Hasse, Franz Tunder und Dieterich Buxtehude, aufeinanderfolgende Organisten an der Marienkirche.
Es musizieren renommierte Solisten und die Capella St. Marien auf historischen Instrumenten.
Die Aufnahme entstand im Mai 2014 unter der Leitung von Marienorganist Johannes Unger (18 Euro)